Aktuelles

 

 

Liebe Gäste, Freunde und Bekannte,

 

der zweite Lockdown hat uns wieder voll im Griff. Bis Weihnachten wären wir eigentlich schon fast ausgebucht. Doch Sie dürfen uns jetzt nicht mehr besuchen, und wir dürfen Sie im Lokal nicht mehr bewirten. Ein Ende ist noch nicht in Sicht. Mit dem Kauf eines Gutscheines machen Sie uns und Ihren Lieben, vielleicht als Weihnachtsgeschenk, eine große Freude.

 

 

Gerne schicken wir Ihnen den Gutschein in der von Ihnen gewünschten Höhe

gegen Rechnung zu.

(zzgl. Versandkostenpauschale € 1,80 )

 

Schicken Sie uns eine Email mit

Adresse und Telefonnummer

info@koerleundadam.de

 

 

Wir freuen uns auch, wenn Sie in dieser Zeit unser Essen für den außer Haus Verzehr bei uns abholen. Wir werden von Donnerstag bis Samstag von 16.30 bis 20 Uhr für Sie Kochen.

Ab 14 Uhr können Sie am jeweiligen Tag anrufen und bestellen.

Die Karte können Sie ab mittwochs hier einsehen.

 

Besonders leid tut es uns für die Gäste, die schon reserviert haben und sich auf einen Besuch bei uns gefreut haben. 

Wenn Sie uns beim Bestellen den Tag Ihrer Reservierung nennen, erhalten Sie 10 % Rabatt als kleinen Ausgleich.

 

Vielen vielen Dank an alle Gäste, die uns in diesem etwas ganz anderen Jahr die Treue halten.

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.

Bleiben Sie gesund!

 

 

GO VEGAN !!!

 

Alexander Körle, Thomas Adam

und das ganze Team

 

 

Essen zum Mitnehmen

 

 

 

Schwaben Burger

Beyond Meat Pattie

Feldsalat und Kirschtomaten

Hausgemachtes Kürbisketchup

und Kräutermayonnaise

Kürbiskern-Tomatenpesto

€ 13,50

 

 

Freiland-Feldsalat

mit Preiselbeerdressing

Trauben und Birnenspalten

€  6,50

***

Nudelsalat Provencial

( auch Gluteinfrei möglich )

mit Paprika, Zucchini, Aubergine und Tomate

mariniertes Artischockenherz

"Vetakäse"

€  12,50

***

Herbst-Risotto

Arborioreis

mit Hokkaidokübis und Grünkohl

Rosmarin"Sahne"

geröstete Mandelblättchen

€ 14,50

***

Buchweizen-Kastanienküchle

geschmortes Quitten-Rotkraut

Kartoffelstampf

Rotweinsauce

€ 16,50

***

Vanille-Mohncreme

oder Nougatcreme

mit Himbeeren

€ 5,00

***

Vanilleeis oder Ouitteneis

im 250 g. Becher

€ 5,50

 

 

Unserer Weinempfehlung:

 

Weisser Burgunder 

trocken

Weingut Höfflin, Kaiserstuhl

Das Weingut Höfflin gehört zu den Pionieren des ökologischen Weinbaus. Der Bioland-Betrieb mit 12 ha Fläche profitiert von sonnenverwöhnten Lagen rund um das nahezu unberührte Schambachtal bei Bötzingen am östlichen Kaiser-stuhl. Löss und Vulkangestein prägen den Charakter der Weine. Sie sind spontan vergoren und werden meist unfiltriert abgefüllt. Avantgarde durch Rückbesinnung: Matthias Höfflin setzt auf die natürlichen Haltbarkeitstoffe der Beere. So bekommt er Weine, die mit sehr geringen Gaben von Schwefel gelingen. 

 

0,75 ltr.  € 15,00

 

Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern

... sagt ein afrikanisches Sprichwort.

 

Kochkurse mit Stina Spiegelberg

Alle Kurse werden von Stina Spiegelberg persönlich gehalten. Anmeldung unter kontakt@veganpassion.de. Weitere Informationen zu Kursen, Vorträgen und

Events findest du auf www.veganpassion.de

 

 

Der Erdlingshof sagt Danke!

Uns erreichte dieser liebe Dankesbrief vom Erdlingshof, den wir Ihnen nicht vorenthalten möchten:

Bei schönem Wetter haber wir unsere Hofwirtschaft und Sommerlaube für sie geöffnet!

Diesen Aufkleber gibt es in unserem Restaurant!

Be the change: Redest du noch oder handelst du schon?

Unsere Aktion „Von Stuttgart aus die Welt verändern“ soll zum Mitmachen und Nachdenken anregen.

Die Lebensmittelskandale waren einfach zu häufig, die Bilder gequälter und ausgebeuteter Tiere zu oft gesehen, die Folgen für Gesundheit und Umwelt zu oft schon am eigenen Leib gespürt, als dass man all das noch in irgend einer Weise wirksam wegreden könnte.  Immer mehr Menschen fangen deshalb an, für sich selbst Konsequenzen daraus zu ziehen und sagen sich „Bis hierhin und nicht weiter“.

„Der Mensch kann nicht nur kommen und gehen – er muss für irgendwas dagewesen sein.“, schrieb Arthur Miller sinngemäß in „Tod eines Handlungsreisenden“. Aus genau dieser inneren, über Jahre gewachsenen Überzeugung heraus, haben wir uns dazu entschlossen, in unserem eigenen Rahmen aktiv zu werden und eine kleine Aktion ins Leben gerufen - ganz ohne erhobenen Zeigefinger.
Es handelt sich dabei um einen einfachen blauen Aufkleber, der an unsere Gäste, Freunde oder Mitstreiter in der Sache weitergereicht wird - das ist alles. Uns sind schlicht solche Fragen wichtig wie „Wie gehe ich mit meinen Mitmenschen um? Wie behandle ich Natur und Tier? Was und Wo kaufe ich ein? Was esse ich? Wie gehe ich mit Ressourcen um?...“. Diese Fragen sich auch im Bewusstsein anderer Menschen in einfacher, aber begreifbarer Form fortpflanzen zu lassen, ist unser Ziel.

Mit dem Anbringen dieses Stickers kann ab sofort jeder diese Aktion unterstützen.